It's Blues Time. Wer jetzt allerdings Blues der angestaubten Machart erwartet, wird
von der Hamburger Formation Blue Silver in jeder Hinsicht überrascht. Die Jungs
schütteln den Staub vergangener Bluesdekaden spielerisch ab und präsentieren eine
überzeugende Blues-Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen des Genres. Oben
drauf gibt's dann noch unbändige Spielfreude und jede Menge feiner Grooves - da
macht sich keiner aus dem Staub.

Die Abstauber von Blue Silver sind: Jol (Harmonica, Vocals), Frank Gärtner (Guitars, Vocals), Tom Jack (Bass) und Boris Borisov (Drums).

Wer's weiterhin staubig mag, bleibt besser zu Hause ....

 


Jol
Harmonica | Vocals


Frank Gärtner
Guitars | Vocals


Tom Jack
Bass


Boris Borisov
Drums

 

Jol
Harmonica | Vocals

Vom Staub saugen versteht Jol nicht viel, eigentlich gar nichts. Er saugt lieber an seinen Mundharmonikas. Inspiriert durch den Bluesmann Jimmy Reed kaufte er mit 13 Jahren seine erste Blues Harp. Hört und sammelt naturgemäß Harp-Blues (auch noch gutes, altes Vinyl) in allen Stilrichtungen. Sein musikalisches Fundament mauerte er beim Dipl. Mh-Lehrer Arno Dähne. Jol steht seit Jahren auf den Bühnen in und um Hamburg (Harley Days, Hafengeburtstag, Indra ...). U. a. mit seinen damaligen Bands Watch Yourself, Big Jim & The Mattels und als Gastmusiker in diversen Formationen, wie mit Jo Bohnsack im Cotton Club. Mit seinem Duo-Partner Sven-Ole Lüthke ist Jol Preisträger des Summer Jazz Festival 2011 in der Kategorie Blues - wo auch sonst?

Frank Gärtner
Guitar | Vocals

Mit seinen Gitarren wirbelt Frank mächtig viel Staub bei Blue Silver auf. Er begeistert mit spannenden, emotionalen Gitarrensoli und seiner präzisen Rhythmusarbeit. Frank spielte als Autodidakt viele Jahre in verschiedenen Formationen, bei denen Blues immer Teil der Musik war. Danach folgten einige Jahre, in denen er bei vielen Hamburger Jam-Sessions von den Besten lernte: Larry Elam, Alexander Gerzenberg, Konan, Jean-Paul Toupka, Joachim Förster, Omar Koita, Frank Thra Binagoné, Giovanni Perales, Toto Lightman. "Magister Frank" arbeitet als Gitarrenlehrer und Studiomusiker.

Tom Jack
Bass

Bei Tom setzt einfach kein Staub an. Er spielte die letzten 15 Jahre als Pianist und Organist, u.a. bei Van Bluemusic, den Blueswalkers und als Gastmusiker auf Blues-Sessions mit Tabbel Dierssen (Das dritte Ohr) sowie als Gastpianist bei Louisiana Red auf dem Volksdorfer Bluesfestival. Mit dem Instrumentenwechsel folgte ein Jahr bei der Second Life Blues Band bevor Tom nun bei Blue Silver seine Heimat als Bassist gefunden hat. Seine sorgfältig aufgebaute, geschmackvolle und stilsichere Bassarbeit begeistert gleichermaßen seine Bandkollegen wie das Publikum. Tom ist Musiklehrer für Gitarre, Bass, Piano und Keyboard.

Boris Borisov
Drums

Aus dem Staub macht sich Boris ganz bestimmt nicht – er ist das neueste Mitglied von Blue Silver. Schon während des Studiums der Schlagzeug-Instrumentalkunst in der Musikrichtung Pop & Jazz spielte er mit Bands in England, Schweden, Norwegen, China, Südkorea und den Arabischen Emiraten. Nach 10 Jahren "on the road" lebt er jetzt in Hamburg und hat mit Blue Silver den Blues für sich wieder entdeckt.